Brunnen reinigen

Brunnen reinigen
   
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
AQUA TYP 1 WESSOCLEAN 4kg mit Anleitung
Lieferzeit 2-5 Werktage
96,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
AQUA TYP 1 WESSOCLEAN 20kg Sack
Lieferzeit 2-5 Werktage
349,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
WESSOCLEAN K20 PLUS Universal Entkalker
Lieferzeit 2-5 Werktage
9,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Brunnen reinigen

Die Hauptursachen des Leistungsabfalls (Brunnen fördert kein Wasser mehr) und der Brunnenalterung (Brunnen zieht Luft) liegen außerhalb des Filterrohrs. Sie entsteht durch Verockerung im Filterkies und der angrenzenden Geologie. Diese verhindern den freien Fluss des Wassers (Brunnen ist verstopft). Sinnvolle Brunnenreinigungs- und Brunnenregenerierungsmaßnahmen müssen daher immer sowohl an den Belägen im Filterrohr, als auch in der angrenzenden Kiesschüttung und Geologie ansetzen. Bei starker Brunnenalterung (über 50% Leistungsabfall) sind die Filterrohre so stark verkrustet, dass der Kiesbereich nur noch schwer erreichbar ist. In solch schwerwiegenden Fällen ist eine begleitend mechanische Vorbehandlung (mit Bürsten) sinnvoll. Dadurch gelangt WESSOCLEAN AQUA TYP 1 unmittelbar in den Kiesfilter und die Geologie und kann somit seine volle Wirkung an den kritischen Stellen entfalten. Zudem wird die Wirtschaftlichkeit der Maßnahme erhöht, da mechanisch gelöste Beläge kein wertvolles Regeneriermittel verbrauchen.

Regenerierungsmaßnahmen sollten grundsätzlich bereits nach 10-30% Leistungsverslust des Brunnens (Förderleistung in Liter pro Sekunde) vorgenommen werden, da sie dann den größten Erfolg bringen und am Wirtschaftlichsten sind. In späteren Phasen nimmt die Verkrustung exponentiell zu und der nötige Regenerierungsaufwand des Brunnens (Gartenbrunnen, Schlagbrunnen, Rammbrunnen, Schachtbrunnen, Bohrbrunnen, Förderbrunnen, Wärmepumpenbrunnen) steigt drastisch. Am wirtschaftlichsten ist eine regelmäßige Brunnenreinigung, bzw. Brunnenpflege bei weniger als 10% Leistungsabfall des Brunnens. Eine Brunnenpflege benötigt nur 10% des Wirkstoffes einer vollen Brunnenregenerierungsmaßnahme.

Eine effektive Brunnenregenerierung muss im Filterbereich des Brunnens ansetzen.